Hochbau

Austria Campus, 1020 Wien

Projektbeschreibung:
Auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofes in der Nähe des Pratersterns entsteht auf einer Fläche von rund 52.000 m² der Austria Campus, ein nach ökologisch nachhaltigen  Kriterien innovativ konzipiertes Projekt der UniCredit Group Österreich mit einer Bruttogeschoßfläche von rund 200.000 Quadratmetern. Auf fünf Baufelder aufgeteilt entstehen hier Bürogebäude, Infrastruktureinheiten, wie ein Veranstaltungszentrum / eine Kunsthalle, Restaurationsbetriebe, Kindergärten, ein Ärztezentrum, Handelsflächen für Güter des täglichen Bedarfs, ein rund 200 Zimmer umfassendes Hotel, sowie ein prägnanter Platz und eine verkehrsberuhigte Allee.

In den Untergeschossen sind zwei Tiefgaragen mit einer Kapazität von etwa 1.000 Stellplätzen geplant. Die Aufschließung erfolgt hauptsächlich über „den Tabor“ sowie Zugänge und Zufahrten aus Richtung Lassallestraße. Im Osten grenzt das Projekt an den „Praterstern“ und wird von dort durch die U-Bahnlinien U1 und U2 sowie den Schnellbahnhof an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Auftraggeber: Buchstein Immobilienverwaltung GmbH und Co OG (ein 100% Tochterunternehmen der UniCredit Bank Austria AG)
Bearbeitungszeit: 2013 - 2017
Bruttogeschoßfläche oberirdisch: rd. 200.000 m²
Bruttogeschoßfläche unterirdisch: rd. 100.000 m²
Projektanteil WERNER CONSULT: Projektsteuerung, Baukoordination laut BauKG.