Brückenbau

Salzburg, Eisenbahnbrücke über die Saint-Julien-Straße - Nelböckviadukt

Projektbeschreibung:
Am Bestand waren 18 Gleise der westlichen Gleisharfe des Hauptbahnhofes vorhanden. Als Ersatz der bestehenden Stahltragwerke werden integrale 3-Feldbrücken für die zukünftigen 17 Gleise in 7 neuen Tragwerkseinheiten vorgesehen. Als Hilfsbrücken werden jeweils zwei 30 m lange Tragwerke in Kette auf einer provisorischen Mittelkonstruktion eingebaut. Die abgesenkte Tiefenlage der nunmehr 3-streifigen Unterführung erzwingt eine durchgehende Wannenkonstruktion. In dieser sind sämtliche Einbauten der städtischen Infrastruktur vorzusehen.

Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur AG
Bearbeitungszeit: 2006 - 2012
Bauzeit: 2010 - 2018
Projektanteil WERNER CONSULT:
Machbarkeitsstudie, Einreichprojekt, Bauphasenplanung, Ausschreibungserstellung, Detailprojekt, Bauhilfsmaßnahmen