Brückenbau

Salzburg, Eisenbahnbrücke über die Salzach

Projektbeschreibung:
Am Ort der bestehenden 5-feldrigen Stahlbrücke wurde die neue 3-Feldbrücke mit neuen Flußpfeilerstandorten errichtet. Ein 3. Gleis für den Nahverkehr wurde zugelegt. Die Einengung der Salzach während des Baues wurde mit Modellversuchen an der TU Graz belegt und ließ Bauphasen im Fluss in den Winterhalbjahren zu. Für die Gestaltung der Brücke wurde ein Architekt herangezogen. Der hohe gestalterische Anspruch war in den Detailplänen umzusetzen. Die Tiefgründungen in der Salzach geschahen im Schutz von Steindämmen, Spundwandbaugruben und z.T. unter der alten Brücke. Fangedämme aus Spundwänden im WL-Bereich. In die Widerlager wurden Haltestellenzugänge integriert.

Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur AG
Bearbeitungszeit: 2004 - 2009
Bauzeit: 2005 - 2010
Projektanteil WERNER CONSULT (in ARGE):
Projektkoordination aller 8 Planer, Studie über Brückensysteme, Wasserbaukoordination, Ausschreibungsentwurf Unterbau, LV und Ausschreibung, Detailentwurf Unterbau, Bauhilfsmaßnahmen, Gesamtplanung