Aktuell

Neuer Hubschrauberlandeplatz für das Wilhelminen Spital

1.April 2016

Das Wilhelminenspital hat einen neuen Hubschrauberlandeplatz erhalten. Die Lage am Areal wurde dabei so gewählt, dass Patienten direkt aus dem Hubschrauber in die Notaufnahme gebracht werden können. Die Gesamtbaudauer betrug rund ein Jahr (Baubeginn März 2015, bauliche Fertigstellung Februar 2016, voraussichtliche Inbetriebnahme April 2016).

Die Ausführung des erfolgte in Form einer Stahlkonstruktion mit einer Stahlbetonplattform von rd. 27 x 27m.
Höhe der Plattform: ca. 24 m
Stahlkonstruktion ca. 390 t Stahl.

Der Landeplatz ist über je eine Stahlbrückenkonstruktion mit der Notaufnahme und einer Fluchtstiege verbunden.